Das Ärzteteam der Chirurgie II

Chefarzt Dr. med. Matthias Zurstegge

Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie, Spezielle Orthopädische Chirurgie, Spezielle Unfallchirurgie

Ärztlicher Qualitätskoordinator, Qualitätsmanager und Zertifizierungs-Fachexperte (Auditor für die Zertifizierung von Endoprothetikzentren "endocert")

E-Mail: matthias.zurstegge(at)krankenhaus-beckum.de

Telefon: 02521 - 841 248 (Sekretariat Frau B. Lendzian)

Oberarzt Dr. med. Rolf Andresen

Facharzt für Orthopädie, Spezielle Orthopädische Chirurgie

E-Mail: rolf.andresen(at)krankenhaus-beckum.de

Telefon: 02521/841-248 (Sekretariat Frau B. Lendzian)

Physician Assistant Stefanie Kratz

E-Mail: stefanie.kratz(at)krankenhaus-beckum.de

Telefon: 02521/841-248 (Sekretariat Frau B. Lendzian)

Die Abteilung Chirurgie II wird von Chefarzt Dr. med. Matthias Zurstegge geleitet. Er ist als Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie ein ausgewiesener Spezialist für Kunstgelenke und hat sich insbesondere in der Endoprothetik des Hüft- und Kniegelenkes einen Namen gemacht. Ein Schwerpunkt seiner operativen Tätigkeit sind ebenso anspruchsvolle Wechseloperationen, also das Austauschen eines nicht mehr schmerzfrei funktionierenden, eventuell auch anderenorts eingesetzten künstlichen Gelenkes.

Oberarzt und Chefarzt-Vertreter ist Dr. med. Rolf Andresen mit ebenfalls entsprechender Expertise. Dr. Zurstegge und Dr. Andresen sind auf dem Gebiet der Knochen- und Gelenkchirurgie spezialisiert und verfügen über eine umfassende operative Erfahrung in diesem Bereich.

Zu unserem Team gehört weiterhin die Arztassistentin (Physician Assistent) Frau Stefanie Kratz.

Dr. med. Axel Witt als ausgewiesener Spezialist für Erkrankungen des Schultergelenkes sowie Dr. med. Armin Skuginna als vormals langjähriger Belegarzt verstärken als eigenständige Operateure mit Ihrer jeweils besonderen Expertise unsere orthopädische Hauptabteilung.

Mit gebündelter fachlicher Kompetenz und in menschlicher Harmonie untereinander stehen wir Ihnen gemeinsam jederzeit zur Verfügung. Bei aller Routine und technischer Präzision vergessen wir nie, dass es um den Menschen und seine individuelle Situation geht.

Im Vorfeld jeder Kunstgelenk-Operation erhält jeder Patient von uns einen persönlichen Ordner "Mein neues Gelenk" zur Vorbereitung auf die OP und die Zeit danach. In ausführlichen Gesprächen klären wir mit Ihnen, welche Behandlungsmethode für Sie persönlich am besten geeignet ist. So schaffen wir eine gemeinsame Vertrauensbasis, damit Sie sich rundherum in guten Händen fühlen.