Informationen im Überblick

Der geriatrische Patient ...

  • ist im Lebensalter meistens höher, aber dies ist nie alleiniges Kriterium
  • weist eine Multimorbidität auf: d.h. viele Erkrankungen, die typisch für den geriatrischen Patienten sind, häufig mit gleichzeitiger Gabe von mehr als 7 verschiedenen Medikamenten
  • hat bestimmte Krankheitsbilder: z.B. Apoplex (Schlaganfall), Sturzkrankheit, Synkope, Demenz
  • zeigt eine akute Verschlechterung von körperlichen und/oder geistigen Funktionen mit Aussicht auf Verbesserung unter gezieltem Training

Was ist neu in der Geriatrie?

Das Assessment
Jeder Patient erhält ein geriatrisches Assessment. Hierbei handelt es sich um standardisierte Tests, um funktionelle Defizite aufzudecken (Frage: Was kann der Patient?)

Getestet werden die Bereiche

  • Selbsthilfefähigkeit
  • Kognition (geistige Leistung)
  • Mobilität
  • Depression/Depressivität
  • soziale Situation

Die Therapeuten

  • Physiotherapie und physikalische Therapie mit speziellen Konzepten insbesondere z.B. bei Schlaganfallpatienten
  • Ergotherapie mit funktioneller Therapie wie z.B. Hilfsmittel- und Feinmotoriktraining, Hirnleistungstraining
  • Logopädie mit Sprach- und Schlucktherapie insbesondere bei Schlaganfall- und Parkinsonpatienten, um z.B. eine Ernährungssonde zu vermeiden
  • evt. Neuropsychologie, Gestaltungs- und Musiktherapie etc.

 Die Therapie:

  • neben der medikamentösen Therapie stellen die Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie ebenso wichtige therapeutische Maßnahmen dar
  • nach Durchführung des Assessments erhält jeder Patient einen individuellen Therapieplan durch unsere Ärzte und Therapeuten.
  • unser Ziel: Jeder Patient erhält mindestens zwei Wochen lang ein intensives Übungsprogramm, um eine möglichst gute geistige und körperliche Funktion bei der Entlassung oder Verlegung in z.B. eine Rehabilitationsklinik zu erreichen
  • zur Durchführung der Maßnahmen ist es sinnvoll, dass der Patient folgende Dinge mitbringt: Bequeme Kleidung, feste Schuhe, ggf. Brille, Rollator oder Gehstock