Die Endoskopieabteilung

Die Endoskopieabteilung ist modern ausgerichtet, jährlich werden etwa 2.000 Untersuchungen der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms durchgeführt (Gastroskopie), ferner etwa 1.000 Untersuchungen des End- und Dickdarmes. (Proktoskopie, Rektoskopie und Coloskopie).

Die Endoskopieabteilung wird vom Ltd. Oberarzt der Abteilung, Herrn Dr. Nikolaidis, der für diesen Bereich speziell ausgebildet ist, geleitet. Hier liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Darstellung des Gallengangs (ERCP), wobei nicht nur diagnostische Untersuchungen, sondern auch therapeutische Verfahren mit Implantationen von Gallengangstents und Drainagen durchgeführt werden.

Jährlich erfolgen in der Inneren Abteilung mehr als 3.000 Ultraschall-Untersuchungen des Bauchraumes. Nicht nur die rein diagnostischen Untersuchungen, sondern auch ultraschallgesteuerte Punktionen im Bauchbereich sowie spezielle Gefäßdarstellungen der Organe werden hier durchgeführt.
Zusätzlich umfasst das Leistungsspektrum etwa 250 Ultraschalluntersuchungen der Schilddrüse mit z.T. ultraschallgesteuerten Punktionen.
Ergänzend zu den endoskopischen und Ultraschall-Untersuchungen werden moderne gastroenterologische Spezialuntersuchungen und Funktionsteste, wie die Messung der Magensäure angewandt.

Die Einführung einer Endosonographie (Ultraschalluntersuchung des Magen-Darm-Traktes „von innen“) ist erfolgt.