Neuigkeiten

Dienstag, 12.06.2018

Krankenhaus ist nach DIN EN ISO 9001:2015 inkl. pCC zur Zertifizierung vorgeschlagen

Für die Überprüfung der Qualität in Krankenhäusern gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Das Zertifikat, das die höchsten Ansprüche an ein Qualitätsmanagementsystem legt, ist das nach DIN EN ISO 9001:2015. Für dieses Zertifikat wurde nun das St. Elisabeth-Hospital Beckum vorgeschlagen, als Zeichen für ein ausgezeichnetes Qualitätsmanagement und eine sehr hohe Prozessqualität.

mehr infos

Montag, 11.06.2018

"Freunde und Förderer des Beckumer Krankenhauses e.V." ziehen positive Bilanz

Auf der Mitgliederversammlung zogen die "Freunde und Förderer des Beckumer Krankenhauses e.V." eine positive Bilanz.

mehr infos

Donnerstag, 07.06.2018

Krankenpflegeschule am St. Franziskus-Hospital Ahlen startet zum 1. Oktober weiteren Ausbildungskurs

Die Zentrale Gesundheits- und Krankenpflegeschule am St. Franziskus-Hospital Ahlen bietet die Ausbildung zur staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. zum staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpfleger, auch mit der Möglichkeit eines dualen Studiums, an der FH-Münster, an. Start für weitere Ausbildungsgänge ist der 1. Oktober dieses Jahres.

mehr infos

Montag, 28.05.2018

Neue Chefärztin in der Anästhesie und Intensivmedizin

Die Abteilung der Anästhesie und Intensivmedizin, am St. Elisabeth-Hospital Beckum, hat seit dem 1. April dieses Jahres eine neue Chefärztin: Dr. med. Kathrin Hesselmann-Wagner. Sie tritt hier die Nachfolge von Dr. med. Martin Henning an, der nach einer Dienstzeit von fünf Jahren aus familiären Gründen an das Maria-Josef-Hospital Greven, das ebenfalls zur Franziskus-Stiftung gehört, wechselte.

mehr infos

Mittwoch, 09.05.2018

Hubschrauberlandeplatz am St. Elisabeth-Hospital Beckum wurde instand gesetzt

Der Hubschrauberlandeplatz am Beckumer Krankenhaus wurde aufgrund einer EU-Richtline zum "Public Interest Site" (PIS), einer sogenannten "Landestelle von öffentlichem Interesse" erklärt und den baulichen Vorgaben angepasst.

mehr infos

Montag, 23.04.2018

Große Resonanz auf Beckumer Ausbildungsmesse

Die erste Beckumer Ausbildungsmesse (BeAM) fand großes Interesse bei Jugendlichen, aber auch deren Eltern. Insgesamt 70 Unternehmen stellten sich an diesem Wochenende in den Räumen und auf dem Gelände der Beckumer Kreishandwerkerschaft vor. Vor Ort vertreten war auch das St. Elisabeth-Hospital Beckum.

mehr infos

Montag, 16.04.2018

Sparkasse Beckum-Wadersloh spendet für Ruhesessel in der Tagesklinik

Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro konnte der 1. Vorsitzende des Vereins "Freunde und Förderer des Beckumer Krankenhauses e.V.", Dirk Komitsch, von der Sparkasse Beckum-Wadersloh im St. Elisabeth-Hospital Beckum entgegennehmen. Investiert wird das Geld in zwei Ruhesessel, die in den Räumen der Tagesklinik im St. Elisabeth-Hospital Beckum ihren Platz finden.

mehr infos

Mittwoch, 11.04.2018

St. Elisabeth-Hospital Beckum erhält Zertifikat in Silber

Das St. Elisabeth-Hospital Beckum erhielt von der "Aktion Saubere Hände" das Zertifikat in Silber, eine Auszeichnung, die die erfolgreichen Maßnahmen und Qualitätsstandards zur Verbesserung der Händedesinfektion dokumentiert.

mehr infos

Mittwoch, 04.04.2018

Kardiologische Kompetenz am Beckumer Krankenhaus

Die Abteilung der Inneren Medizin am St. Elisabeth-Hospital Beckum hat seit dem 15. Januar dieses Jahres Verstärkung durch die Oberärzte Dr. med. Markus Patzner, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin mit der Zusatzqualifikation interventionelle Kardiologie (DGK) sowie M.D. (YU) Abdul Monem Charif, Facharzt für Innere Medizin, erhalten. Beide Fachärzte bringen Ihre kardiologische Kompetenz in das Ärzteteam um Dr. med. Frank Schlierkamp, Chefarzt der Inneren Medizin am Beckumer Krankenhaus, ein.

mehr infos

Dienstag, 03.04.2018

Das Direktorium des St. Elisabeth-Hospitals Beckum sagt: DANKE!

Zu einem Mittagessen hatte das Direktorium des St. Elisabeth-Hospitals Beckum alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses sowie die Kooperationspartner eingeladen, um sich ausdrücklich für ihren Einsatz zu bedanken.

mehr infos