Freitag, 05.08.2011

7.9.2011: Blasenkrebs - Licht ins Dunkle bringen - Neue diagnostische Methoden

Am Mittwoch, 7. September 2011, findet um 17 Uhr, im Rahmen der Reihe „Medizinischer Mittwoch“, im St. Elisabeth-Hospital Beckum, Elisabethstraße 10, im Veranstaltungssaal, im 7. Obergeschoss, für alle Interessierten ein kostenloser Vortrag zum Thema “Blasenkrebs - Licht ins Dunkle bringen - Neue diagnostische Methoden" statt.

 

 

Das Blasenkarzinom gehört zu den häufigen Tumoren des Menschen, zehn von 100.000 Männern und 2,5 von 100.000 Frauen erkranken jährlich am Blasenkrebs", erklärte der Chefarzt der Urologie des St. Elisabeth-Hospitals Beckum, Guido Boucsein, der an diesem Nachmittag als Referent zur Verfügung stehen wird.

Die Erkrankung ist eindeutig altersabhängig mit zunehmender Agressivität. Bislang gibt es keinen Tumormarker (Blutwert) zur Früherkennung des Tumors. Häufige Symptome wie Blutbeimengungen im Urin oder Schmerzen werden oft erst spät wahrgenommen. "Im Vortrag werde ich die heutigen Möglichkeiten der Diagnostik inclusive noch nicht etablierter Verfahren der Urinanalyse zeigen. Den Schwerpunkt werden aber die neuen Entwicklungen in der endoskopischen Diagnostik und Therapie sowie verbesserte Therapieverfahren zur Rezidivprophylaxe sein, die wir auch im St. Elisabeth-Hospital anbieten können", unterstrich Boucsein.