Freitag, 01.12.2017

Chefarzt Dr. Hermann Bönisch und Chefarzt Dr. Nikolaos Nikolaidis wurden in den Ruhestand verabschiedet

Gleich zwei Chefärzte wurden am St. Elisabeth-Hospital Beckum am 30. November in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Nach einer Dienstzeit von 21 Jahren werden Chefarzt Dr. med. Hermann Bönisch und nach 32 Jahren der Chefarzt Dr. med. Nikolaos Nikolaidis den Dienst im St. Elisabeth-Hospital Beckum beenden.

Chefarzt Dr. med. Hermann Bönisch

Chefarzt Dr. med. Nikolaos Nikolaidis

"Mit den beiden Chefärzten geht eine Ära zu Ende“, erklärte Dr. med. Thomas Weber, Ärztlicher Direktor des St. Elisabeth-Hospitals Beckum.

 

Dr. med. Hermann Bönisch wurde in Leichlingen im Rheinland geboren, besuchte die Schule und absolvierte sein Medizinstudium in Bonn. Er erhielt im Mai 1984 die Approbation als Arzt und war bis zum Jahr 1990 an Kliniken in Wuppertal, Schwelm und Gevelsberg tätig. Im Juni 1990 absolvierte er seine Facharztprüfung in der Inneren Medizin. Die Anerkennung als Arzt für Kardiologie erhielt er im Jahr 1994 von der Ärztekammer und am 1.1.1996 trat er seinen Dienst im St. Elisabeth-Hospital Beckum als Chefarzt für Innere Medizin, im Fachbereich Kardiologie, an.

 

Dr. med. Nikolaos Nikolaidis wurde in Zouzouli (Griechenland) geboren und besuchte dort die Grundschule und das Gymnasium. Nach dem Abitur im Jahr 1970 absolvierte er von April 1971 bis September 1972 einen Deutschsprachkursus am Studienkolleg für ausländische Studenten der Universität Münster. Im Wintersemester 1972/73 studierte er Chemie an der Universität Münster bevor er dort im Jahr 1973 mit dem Medizinstudium begann, das er erfolgreich im Jahr 1980 beendete. Ab Juli 1980 war er als Arzt im Praktikum tätig und erhielt im April 1982 die Approbation. Als Assistenzarzt trat er am 01.10.1985 in den Dienst des St. Elisabeth-Hospitals Beckum und  wurde hier in der Inneren Abteilung tätig. Im Dezember 1986 wurde er Facharzt für Innere Medizin und im Januar 1987 Oberarzt der Inneren Abteilung. Ab dem 01.04.1992 war Dr. Nikolaidis als ständiger Vertreter des leitenden Arztes der Inneren Abteilung tätig und durfte sich ab Juli 1999 auch Gastroenterologe nennen. In der Zeit von 2009 bis Januar 2011 übernahm der engagierte Arzt die kommissarische Leitung der Geriatrie. Im Februar 2011 wurde Dr. med. Nikolaidis zum Chefarzt für die Abteilung Gastroenterologie ernannt.

Die beiden langjährigen Chefärzte wurden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Krankenhauses sowie der Geschäftsführung und dem Direktorium ganz herzlich verabschiedet.  

Am 1. Dezember übernahm Dr. med. Frank Schlierkamp die Position des Chefarztes der Abteilung für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie am St. Elisabeth-Hospital Beckum.